Wärmeerzeugerersatz / Lebensdauer

 

 

Ein Fernleitungsnetz hat eine Lebensdauer von 40 bis 50 Jahren. In diesem Zeitraum müssen bei einer konventionellen Heizanlage folgende Anlage - Komponenten mehrfach ersetzt oder saniert werden:

 

 

  •          Heizkessel und Brenner (Lebensdauer ca 15 Jahre)
  •          Tankanlage (ca. 30 Jahre)
  •          Kaminanlage

 

Die bei einer Übergabestation (Wärmetauscher) der Fernwärme enthaltene Wärmeabgabe-Regelung ist auch bei einer eigenen Wärmeerzeugung notwendig.

Im Preisvergleich der einmaligen Anschlussgebühr (ca. 30 Jahre) für einen Fernwärmeanschluss ist die Summe einer zweimaligen Sanierung von konventionellen Heizungen (15 Jahre) gegenüber zu stellen. Verlangen Sie unverbindlich eine Offerte per Telefon, 033 822 53 86 oder E-Mail.